Die große Lüge vom Erfolg: was dich davon abhält, wirklich erfolgreich zu sein

Die große Lüge vom Erfolg

Was ist die große Erfolgslüge unserer Zeit?

Es ist eine Überzeugung, die wir nicht hinterfragen. Eine Überzeugung, die uns von Eltern, Werbung, dem Schulsystem, Freunden und aus Hollywoodfilmen eingeimpft wurde.

Es ist die Überzeugung, mit der du dich selbst im Hamsterrad hältst.

Die Überzeugung, die dich an deine Selbstzweifel und an die ewigen Schweinehund-Kämpfe kettet.

Es ist die Überzeugung: Erfolg macht glücklich.

Denn daraus schließen wir: Wenn ich glücklich sein will, muss ich erfolgreich sein.

Tatsächlich besteht ein Zusammenhang zwischen Erfolg und glücklich-sein. Lange Zeit wurde daraus geschlossen, dass Erfolg glücklich mache – und es verkauft sich ja auch so gut. Es kurbelt die Wirtschaft an, steigert Gewinne in Unternehmen, man kann mitreißende Filme damit drehen und unter diesem Motto sogar eine Weltmacht heranzüchten (wo das endet, dürfen wir ja gerade live miterleben).

Das Ding ist nur… Es ist falsch.

Das Geheimnis

Sehr glückliche Menschen wussten es schon immer: Es kann gar nicht darum gehen, Ziele zu erreichen und erfolgreich zu sein.

Das, was sehr glückliche Menschen anders machen: Sie sind bereits bei dem, was sie tun, auf dem Weg zu ihren Zielen glücklich. Und genau das ist es, was sie extrem erfolgreich macht.

Tatsächlich ist es so, dass Glück zum Erfolg führt – nicht umgekehrt! Das ist nun auch wissenschaftlich abgesichert (https://maginationpress.com/pubs/journals/releases/bul-1316803.pdf).

„Als wenn das so einfach wäre“

Diese Erkenntnis widerspricht natürlich unserer kompletten Prägung. Vielleicht möchte ein Teil in dir wirklich gerne glauben, dass du auf deinem Weg bereits glücklich sein darfst. Aber der Verstand hat ein Dutzend Kontra-Argumente. „So einfach kann das doch gar nicht sein!“; oder „Ja wo kommen wir denn da hin…“.

Nun, wo wir gelandet sind, weil wir die Kausalitätskette verdreht haben, erleben wir gerade:

  • Stetig wachsender Konkurrenz- und Leistungsdruck
  • 60-Stunden pro Woche Stress für 3 Wochen all-inclusive Urlaub im Jahr
  • Irrsinnig hohe Raten an psychischen Erkrankungen – jährlich steigend
  • Eine Flut an Produkten, die niemand braucht
  • Ein wunderschönes Ökosystem, das kurz vor dem Zusammenbruch steht
  • Politische Absurditäten, die jede Reality-Soap toppen
  • v.m.

Doch… Warum muss es sogar so sein, dass glückliche Menschen erfolgreicher sind mit dem, was sie tun? Warum macht es nur so herum Sinn?

13 Gründe, warum es so einfach ist

13 Gründe, warum glückliche Menschen erfolgreicher sind. 13 Gründe, warum dein Erfolg davon profitiert, wenn du auf dem Weg zum Ziel bereits glücklich bist. 13 Gründe, warum du deinem Glück nicht nur folgen darfst, sondern folgen solltest.

Was passiert, wenn du Glück zu deiner Priorität machst anstatt zukünftige Ziele und Erfolg?

  1. Du verschwendest deine Zeit nicht

Wieviele Menchen hängen in Jobs, die sie im besten Fall langweilien und im schlimmsten Fall völlig auslaugen? Wenn du dein Glück zu deiner Hauptpriorität machst, befreist du dich mehr und mehr von den Dingen, die dich nicht erfüllen. Und deine Zeit & Energie fließt immer mehr in die Dinge, bei denen du mit Herz dabei bist. Erfolg braucht Zeit. Und die beste Zeit, um damit zu starten ist immer jetzt.

  1. Du folgst dem, was dich wirklich begeistert

Du kennst dieses berauschende, lebendige Gefühl… Wenn dich etwas wirklich begeistert. Dieses Interesse ist kein Zufall, sondern es ist der Weg, den dein Glück einschlagen will. Und dieser Weg bahnt sich mit so einer Leichtigkeit, dass du dir gern die Nächte um die Ohren schlägst. Dass du gern mehr von dir investierst. Und das hat gute Aussichten auf Erfolg.

  1. Du nutzt deine Stärken und Talente

Was ist erfüllender, als das zu tun, was du wirklich gut kannst, und was dir auch noch Freude macht? Das ist zudem der Weg des geringsten Widerstands: Hier BIST du bereits gut, hier kannst du bereits das Beste in dir nutzen. Und hast damit gewaltige Erfolgsaussichten und Entwicklungspotentiale.

  1. Du bist kreativer

Bist du glücklich, sprudelt die Kreativität in dir: Du hast mehr Assoziationen und kreative Gedankengänge und kommst leichter auf ganz ungewöhnliche und originelle Ideen und Lösungsansätze. Das steht in starkem Konstrast zum Stress-Tunnelblick und ermöglicht dir den Zugriff auf dein volles Potential.

  1. Du fokussierst dich auf die Möglichkeiten

… statt auf die Risiken. Und deshalb setzt du eher mal eine originelle Ideen um. Gleichzeitig entdeckst du Türen, wo andere Mauern vermuten (und deshalb gar nicht erst richtig hinschauen). Das macht es dir nicht nur möglich, ganz neue Wege zu gehen, sondern auch, dich aus verzwickten Lagen herauszumanövrieren.

  1. Du hast verdammt viel Energie

Wieviel Energie hättest du, wenn du kaum noch Schweinehund-Kämpfe überstehen müsstest? Das tritt ein, wenn du dein Glück zum Weg machst! Und jeder Einsatz der eigenen Stärken, jede Entdeckung einer neuen Möglichkeit bringt neue Energie. Zudem ist dein Immunsystem stärker, wenn du glücklich bist.

  1. Du kannst Stress besser aushalten

Es ist wie bei einem Luftkissen: Kommt eine Belastung, sinkt das Luftkissen natürlich ein. Aber ist es gut gefüllt, sinkt es nicht direkt zu Boden. Zudem hängt dein Glück nicht vom Ziel ab, sondern vom Weg. Wenn also mal etwas schief geht, ist das nicht der Weltuntergang für dich. Das macht dich flexibler, entspannter und lässt dich bei allem Stress weiterhin gut für dich sorgen.

  1. Du baust ständig neue Fähigkeiten auf

Durch die Vertiefung deiner Interessen und das Nutzen deiner Stärken baust du ganz nebenbei dein Know-How aus. Du festigst deine bestehenden Stärken durch die aktive Anwendung, aber du erschließt dir auch verwandte und manchmal sogar völlig neue Kompetenzen. Das erweitert deinen Wirkungskreis, macht dich kompetenter und… erfolgreicher.

  1. Du ziehst gleichgesinnte Menschen in dein Leben

Bist du glücklich, bist du offener und kontaktfreudiger. Bist du begeistert, erzählst du von dem, wofür du brennst. Und das bringt dir inspirierende Begegnungen mit interessierten Menschen und viele bestärkende und wertvolle Kontakte, die zu neuen Türen führen.

  1. Deine Begeisterung steckt andere an

Ist deine Begeisterung echt, wirklich authentisch, überträgt sie sich auf andere. Das ist im gesamten beruflichen Kontext von entscheidender Bedeutung: Bei Kooperationspartnern und deinem Team, bei deinen Klienten oder Kunden.

  1. Du hast eine Vision

Deinem Glück zu folgen hat viel weniger mit der Maximierung von angenehmen Erfahrungen zu tun, als wir vielleicht annehmen. Tiefes Glück entsteht durch die Verwirklichung (d)einer Vision. Und diese Vision ist es, die dich antreibt, die andere in ihren Bann zieht und die dich die längsten Durststrecken überstehen lässt. Denn du weißt, wofür du es tust.

  1. Du bringst mit dem Besten in dir etwas Gutes in die Welt

Hinter einer echten Vision, die dich tief erfüllt, steht die Motivation, diese Welt zum Besseren zu verändern. Für eine solche Vision lohnt sich alles. In einer solchen Vision wächst du über dich selbst hinaus und sprengst deine Grenzen. Und du tust das mit dem Einsatz deiner Stärken und der Energie deiner Begeisterung.

  1. Du betrittst die „magic-zone“

Ich habe keine Ahnung woran das liegt, aber folgst du deinem Glück mit ganzem Herzen, setzt es für dich eine Kettenreaktion an Türen, Möglichkeiten, Begegnungen, „Zufällen“ und Gelegenheiten in Gang, die niemand perfekter hätte planen können. Es ist wirklich irre! Und magisch.

Seinem Glück zu folgen heißt natürlich nicht, dass jeder Moment mit Glitzer und Jubelrufen gesäumt ist. Es wird harte Zeiten geben, es werden Phasen von tiefem Zweifel kommen und es werden sich Widerstände auftun.

Ich sage nicht dass es leichter wird.

Es wird glücklicher.
Es wird sinn-voller.
Es wird selbstbestimmter.

Was ist dein nächster Schritt ins erfolgreiche Glück?

Über die Autorin:

Nathalie glaubt daran, dass glückliche Menschen die Welt verändern können. Ihre Mission: Starke Wurzeln, authentisches Wachstum und Selbstentfaltung in Menschen zu schaffen und damit das Glück in dieser Welt zu vervielfältigen.

Als Psychologin, Achtsamkeitstrainerin und Happiness Mentorin greift sie dazu auf einen breiten Schatz aus wirkungsvollen Übungen, Lebenserkenntnissen und wissenschaftlichen Befunden zurück.

Mehr Tipps, wie du dein Glück selbst in die Hand nimmst und dein bestes Selbst entfaltest, findest du auf happyroots.de (www.happyroots.de)

ben-optinDu willst mehr wissen?

Dann trag deine E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und hol dir das kostenlose Startpaket. Es enthält:

  • Eine herunterladbare Kopie meines Buches „Entscheidungsmacher“
  • So findest du deine Ur-Motivation (eBook)
  • Das Manifest (Motivations-Poster)
  • Der Tempel der tausend Spiegel (Geführte Meditationsreise als Audio)

Ein Kommentar, sei der nächste!

  1. Vielen Dank für den wirklich tollen Artikel. Ich hoffe Du findest viele Leser!
    Auch ich kenne diese Art von Sprüchen, die einen immer klein halten. Mit solchen aussagen wie das schafft keiner oder das ist unmöglich habe ich mich als Kind immer auseinander setzen müssen. Meine Eltern haben es schließlich immer gesagt und sind auch nie zu etwas gekommen, also wird es wohl stimmen dachte ich.
    Erst als ich aber die richtigen Bücher gelesen habe über Millionäre und andere Erfolgreiche Menschen hat es bei mit klick gemacht. Genau diese Menschen haben eben nicht diese Barrikade im Kopf, in dem nämlich alles anfängt, auch das Thema selbst Disziplin! Von nicht s kommt nichts ist heute mein Kredo und nicht mehr das wird sowieso nichts….
    Einfach machen ist das Motto und schauen was sich entwickelt.
    Ein gutes Beispiel ist ein Kollege von mir. Wir hatten in etwa die gleiche Idee. Während er immer noch überlegt wie er es am besten angeht, habe ich schon lange begonnen, auch wenn ich Lehrgeld bezahlt habe, dennoch läuft es bei mir, und er überlegt immer noch :-)

    Also machen liebe Leute, es muss euch Freude bringen und es muss euch Spaß machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.